FOTO: iStockphoto

Es wurde bereits länger gefordert, am Donnerstag hat der Gesundheitsausschuss es schließlich fixiert: Den Corona-Bonus für Gesundheitsberufe in der Höhe von 500 Euro.

Um die außerordentlichen Leistungen während der Corona-Pandemie zu belohnen, erhalten ÄrztInnen, die in einem Spital arbeiten, sowie Personen in Gesundheits- und Krankenpflegeberufen und Betreuungs- und Pflegepersonal im mobilen, stationären und teilstationären Bereich einen finanziellen Bonus in der Höhe von durchschnittlich 500 Euro. Mit diesem steuerfreien Bonus will die Regierung den Ärzten und Pflegern für ihren Einsatz danken.



In den letzten Monaten sei oft von „Heldinnen und Helden der Krise“ die Rede gewesen, so der Abgeordnete Philip Kucher (SPÖ). Wenn es aber um finanzielle Unterstützungen gehe, werde oft auf genau jene Menschen vergessen, die monatelang unter erschwerten Bedingungen gearbeitet haben.