FOTOS: iStockphotos

Wie gestern bekannt wurde, wird in Kürze eine neue Einreiseverordnung in Kraft treten. Diese betrifft unter anderem die USA und fünf Westbalkanstaaten.

Wie dem Bundesgesetzblatt vom Freitag zu entnehmen ist, werden die Einreisebestimmungen für mehrere Länder verschärft. Wie bereits das Robert-Koch-Institut in Deutschland und auch das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) setzt nun auch Österreich einige Staaten des Westbalkans, die USA, sowie Armenien, Aserbaidschan, Brunei, Israel, Japan und Thailand auf die “rote Liste”.



Quarantäne- & Testpflicht für Ungeimpfte

Wer in Zukunft aus Serbien, Nordmazedonien, Montenegro, Kosovo und Albanien bzw. den oben genannten Staaten nach Österreich einreisen möchte, muss über einen Impfschutz verfügen. Ungeimpfte müssen zusätzlich zu einem negativen Test bei der Einreise in eine zehntägige behördliche Quarantäne, aus welcher man sich ab dem 5. Tag mit einem zweiten negativen Testresultat freitesten kann.