FOTO: iStockphoto

Die Neuinfektionszahlen in Österreich steigen Schlag auf Schlag. Die Ampelkommission setzte gestern sieben der neun österreichischen Bundesländer auf Rot. Einzig Wien und das Burgenland verblieben orange.

Am gestrigen Donnerstag wurden 4.248 neue Corona-Fälle gemeldet. Knapp 1.300 Personen müssen aufgrund Covid-19 im Krankenhaus behandelt werden, 265 davon sogar auf Intensivstationen. Die Ampelkommission sprach sich daher für ein Vorziehen des Stufenplans der Regierung aus.



Dies bedeutet, dass die 3G-Regel überall auf 2G umgestellt wird. Damit wäre es Ungeimpften nicht mehr möglich, Lokale, Veranstaltungen und dergleichen zu besuchen. Damit wäre es Ungeimpften nicht mehr möglich, Lokale, Veranstaltungen und dergleichen zu besuchen.