FOTO: iStockphoto

Die kostenlosen PCR-Tests werden den BürgerInnen auch bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte verfügbar sein. Dies ist die Vereinbarung der Ärztekammer mit Sozialversicherung.

In welchen Ordinationen diese Tests durchgeführt werden, hängt von den regionalen Möglichkeiten ab, da eine entsprechende Infrastruktur mit Laboren und Logistik aufgebaut werden muss.

In der Regel werden von allen Arztpraxen, in denen bereits gegen Aufpreis getestet wird, kostenlose PCR-Tests angeboten.



Neben der Entnahme von Abstrichen werden auch Gurgeltests durchgeführt, die unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden.

Die Patienten erhalten ihre Ergebnisse innerhalb von 24 Stunden, in den meisten Fällen per SMS oder E-Mail. Ist dies nicht möglich, kann Ihnen der Arzt in seltenen Fällen das Testergebnis mitteilen. Es ist geplant, dafür eine spezielle Plattform zu schaffen. Dies kann jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Vorheriger ArtikelExperten empfehlen Wiedereinführung der Maskenpflicht in Innenräumen
Nächster ArtikelImpfungen, Testungen oder Maskenpflicht: Das sind die möglichen Szenarien für den Schulanfang