FOTO: iStockphoto

Nach Beendigung des aktuellen Lockdowns sollen an Niederösterreichs Schulen PCR-Gurgeltests angeboten werden. Getestet wird auf freiwilliger Basis.

Um zum Präsenzunterricht zurückkehren zu können, hat die Landesregierung 2,9 Millionen Euro bereitgestellt um SchülerInnen, LehrerInnen und dem gesamten Personal kostenlose Testungen zu ermöglichen.

Den Anfang sollen die PCR-Tests in Mittelschulen und Polytechnischen Schulen machen. Danach sollen AHS- und BHS- Schulen folgen. In einem dritten Schritt sollen die Tests auf Volksschulen, Sonderschulen, Berufsschulen und landwirtschaftliche Fach- und Berufsschulen ausgeweitet werden.

Vorheriger ArtikelInfos zum Testprojekt „Alles gurgelt“
Nächster ArtikelEuropäische Arzneimittelbehörde (EMA): Nutzen des Impfstoffs von Johnson&Johnson höher als mögliche Risiken