FOTO: IStockphoto

Um betriebliche Testungen von Mitarbeitern in Unternehmen durchführen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, die es Unternehmen ermöglichen, Mitarbeiter ordnungsgemäß zu testen, sowie eine finanzielle Entschädigung für diesen Prozess zu bekommen.

Rahmenbedingungen für die betriebliche Testungen in Unternehmen sind:

  • Gesetzliche Grundlage für betriebliche Tests:Die Gesetzesänderung stellt betriebliche Testungen in Unternehmen den behördlichen Testungen gleich. Das Gesetz über die betrieblichen Testungen sieht ansonsten Rahmenbedingungen für die Richtlinie zur COVID-19-Förderung für betriebliche Testungen (PDF) vor. Antragsberechtigt sind nur Unternehmen im Sinne des § 1 UGB, die ihren Sitz oder eine Betriebsstätte in Österreich haben, im eigenen Namen und auf eigene Rechnung rechtmäßig tätig sind, sowie bestimmte berufliche Interessensvertretungen.
  • Öffnung der Testplattform des Bundes für Betriebe: Antigentests in Unternehmen können über die Testplattform des Bundes abgewickelt werden. Dies ist für Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern möglich und Voraussetzung für die Einreichung einer Förderung bei aws. Testergebnisse müssen täglich – spätestens 48 Stunden nach Durchführung des Tests – in die Testplattform eingegeben werden.
  • Kostenbeitrag des Bundes für betriebliche Tests: Für jeden durchgeführten und gemeldeten Antigen- und PCR-Test erhalten die Unternehmen einen Kostenbeitrag des Bundes von 10 €. Der Kostenbeitrag wird als Einmalbetrag quartalsweise im Nachhinein über die aws ausbezahl.
  • Bestätigung durch medizinische Aufsicht: Bei allen Förderungswerbern muss einmal pro Woche eine medizinisch beaufsichtigende Stelle die ordnungsgemäße Durchführung der Tests bestätigen.
  • Teilnahmebestätigung als 3-G Nachweis: Automatisierte Teilnahmebestätigungen werden über die Testplattform des Bundes ausgestellt. Diese Zertifikate werden auch als Eintrittstests anerkannt.
  • Testungen durch Betriebsärzte: Testungen können von Betriebsärzten zum geplanten Zeitpunkt durchgeführt werden.


Quelle:

WKO