FOTO: iStockphoto

Immer mehr Corona-Fälle werden derzeit mit Kroatien-Reisen in Verbindung gebracht. Die Anzahl an positiven Reiserückkehrern hat sich mehr als vervierfacht.

In der Kalenderwoche 29/30 wurden 834 positive Kroatien-Rückreisende gemeldet, was ein Anstieg von 501 Fällen innerhalb von nur einer Woche darstellt. Im Vergleich dazu, waren es in der Kalenderwoche 27/28 nur 187 Infektionen, die eindeutig mit Kroatien in Verbindung gebracht werden könne.

Reiserückkehrer bringen Virus immer häufiger

Fast so gut wie alle beliebten Urlaubsziele verzeichnen steigende Zahlen. Auch die Anzahl an positiven Fällen aus Italien verdoppelte sich fast zur Vorwoche (von 68 auf 118), ähnliches gilt für Griechenland, wo knapp 30 Prozent mehr Infektionen im Wochenvergleich gab.

Steigende Fälle wurden auch aus folgenden Ländern gemeldet:

  • Deutschland: von 43 auf 63 Fälle
  • Bosnien: von 4 auf 33 Fälle
  • Frankreich von 33 auf 54 Fälle
  • Türkei von 48 auf 82 Fälle
Vorheriger ArtikelÄrtzekammer: Corona-Tests bald kürzer gültig
Nächster ArtikelÖsterreich: Immer mehr Kinder werden von der Schule abgemeldet